Skip to main content

Galerie - Detail

Reeb – Hofbüchsenmacher, Bonn Mod. Knopfabzug

Kal. 16/67,5, Laufl. 75 cm, Bj. 1910, Zust. 2
diese Flinte wurde im Auftrag von Kaiser Wilhelm II. durch seinen Hofbüchsenmacher Philipp Reeb u. a. für ihn mit „Knopfabzugs-Mechanismus“ angefertigt; die, für Seine Majestät entwickelte, Knopfabzugs-Technik war notwendig, da der Kaiser nur mit seiner rechneten Hand seine Langwaffen anschlagen und bedienen konnte; ein zusätzlicher Beweis über die Herkunft der Flinte ist der dazugehörende Lederkoffer mit original Versandanhänger mit kaiserlichem Absender;
Technische Daten: feines Ansonschloss mit patentiertem Knopfabzug (Patentnr. 245452), feine flächendeckende Arabeskengravur auf System- und Funktionsteilen, Nussbaumschaft mit original „Kaiser-Pistolengriff“, backenloser Hinterschaft Länge 365 mm, Vorderschaft mit Hornabschluss……….. eine TOP-Rarität…………….